Kampfrichterwesen

Foto Fuehrer Ernst Josef

Josef Ernst Führer

Hart 44

8732 Seckau

Tel.: 0650/6063222

E-Mail: josefernst.f[at]gmail.com

 

Übersicht aller Kampfrichter in der Steiermark

Organisationen des Kampfrichterwesens:

Landeskampfrichter:        

Josef Ernst Führer

 

Bezirkskampfrichter:

SB I                Harald Rath, Prof..   

SB II+III      Astrid Kothgasser

SB IV            Andreas Rieser, DI.FH.

SB V              Josef Illmaier

SB VI            Jürgen Popotnig

SB VII           Hilde Doppelhofer

SB VIII        Johann Binder

SB X            Engelbert Hütter

 

Wertungslistenreferent:

Erich Temmel

 

Aus- und Fortbildung:

Jedes Mitglied, das sich als KR zur Verfügung stellen möchte, muss durch seinen Verein dem LKR oder GKR mittels Vordruck (www.oesv.at Vereinsservice-Formulare) schriftlich gemeldet werden.

Die Anmeldung muss mit Vereinsstempel und Unterschrift des Sektionsleiters versehen sein.

Als Mindestalter für Kampfrichteranwärter gilt das vollendete 17. Lebensjahr.

Nach erfolgter Anmeldung hat er dann zwei Saisonen hindurch die nach der Wettkampfordnung des ÖSV geforderten Einsätze zu tätigen. Hat ein KRA alle Anforderungen erfüllt, und in der Anwärterzeit alle Kampfrichterschulungen besucht, darf er zur ÖSV- Kampfrichterprüfung antreten.

Nach erfolgreich abgelegter Prüfung wird der KRA zum ÖSV- Kampfrichter ernannt.

Er erhält das Diplom, das ÖSV- KR- Abzeichen und die Jahresmarke.

 

Dieselben Kriterien gelten auch für die Ausbildung zum Sprungrichter und Biathlonkampfrichter.

 

Alle Vereine sind dazu aufgerufen, eine ihrer Vereinstätigkeit entsprechende Anzahl an Kampfrichtern ausbilden zu lassen. Ohne vereinseigene KR sind Veranstaltungsdurchführungen nur in Ausnahmefällen erlaubt! Für die laut ÖWO mit KR zu besetzenden Funktionen, müssen KR von anderen Vereinen geliehen werden.

 

KR- Ausbildungskurse werden, vorwiegend im Herbst und im Frühjahr, in den einzelnen Skibezirken durchgeführt.

(Infos dazu beim zuständigen GKR, beim LKR und auf der Homepage des STSV.)

An einer Ausbildung zum Kampfrichter kann man auch in einem fremden Skibezirk teilnehmen.

 

Spezielle Chefkampfrichterschulungen werden in den einzelnen Skibezirken in der Praxis abgehalten.

 

Wichtige Informationen sowie Änderungen in der ÖWO werden bei den KR- Infoabenden vor der neuen Wintersaison bekanntgegeben.

Die Teilnahme an der jährlichen Kampfrichterschulung ist für jeden KR ein Pflichttermin!

Es besteht auch die Möglichkeit, in einem anderen Skibezirk, an der Herbstinfo teilzunehmen.

 

Herbstinfo 2018

Kampfrichter-Ausbildungskurs SB IV

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen